District
Kunst- und Kulturförderung

KLASSENSPRACHEN

Initiiert von Manuela Ammer, Eva Birkenstock, Jenny Nachtigall, Kerstin Stakemeier und Stephanie Weber.

20 Jul 2017 - 17 Sep 2017

Das Zeichen wird zur Arena des K.

Als ‚Form-Krieg‘ dreht der K sich nicht nur um die politischen Formen (...). Die Form-Kämpfe sind zugleich Kämpfe um Sinn; sie erfüllen Kultur und Sprache mit lebendigem Widerstand.

In Wörterbucheinträgen wird das besprochene Wort nach seiner ersten Nennung durch seine Initiale repräsen- tiert. Klasse, Klassenkampf, Klassenwi- derspruch werden, ebenso wie Krise, Katastrophe oder Kolonialismus, zu
K. Unser K steht für Klassensprachen. Angesichts der nicht enden wollenden Legitimationskrisen des global agie- renden Kapitalismus und des Aufstiegs von Rechtspopulismen gibt es derzeit eine Rückkehr zur verdrängten Rela- tion von Klasse – eine Rückkehr, die selbst viele Sprachen spricht.


Ausstellung, Magazin, Workshops, Performances, Vorträge und Diskussionen 

Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds Berlin. 



Mehr lesen →