Maude Matton: Swarm of Selenium (Atelierstipendiatin 2016)

23/03/2016 — 23/04/2016

Swarm of Selenium, costume sketches by Lari Jalbert

Swarm of Selenium, costume sketches by Lari Jalbert

Für die Realisierung des ambitionierten antikolonialen, antirassistischen Science-Fiction-Projekts Swarm of Selenium unserer aktuellen Atelierstipendiatin Maude und ihres Filmkollektivs junger queerfeministischer und trans-Aktivist*innen und -Künstler*innen bitten wir Euch um Unterstützung. Den Film könnt ihr über eine Crowdfunding-Kampagne mit Beiträgen ab 1 Euro sowie mit der Weiterleitung unseres Aufrufs mitermöglichen.

In a context where mainstream media sensationalizes trauma, and where the stories of female, queer, and trans bodies fall to the side, we hope to create a film that sparks the imagining of different futurities. (Anna Pringle, Swarm of Selenium collective)

Synopse

In einer surrealen dystopischen Gegenwart bewohnt eine Gruppe von Freund*innen das Gehäuse einer verlassenen Fabrik als sich aus ihren Mündern heraus eine Abfolge beunruhigender Zeichen in Form von Glassplittern bahn bricht. Während einige stärker von diesem Phänomen betroffen sind als andere, vereinen sie ihre Kräfte durch Tanz, Bildarbeit und Anti-Arbeit. So versuchen sie einander zu helfen und die schleichende Gewalt zu bekämpfen, zunehmend aus ihrem Inneren zu kommen scheint.

Nach der Konzeption des Films und der Einbindung von Künstler*innen und Kollektiven aus Montreal und Berlin konnten über die letzten 8 Monaten erfolgreich Mittel eingeworben werden. Ein beträchtlicher Teil der Finanzierung wird durch Förderungen vom Conseil des Arts et Lettres du Québec (Québec’s Arts Council) und vom LOJIQ (Les Offices Jeunesse Internationaux du Québec) bestritten. Allerdings fehlt noch immer Geld um die Kosten für Bühnen- und Kostümbild, Transport und technisches Equipment abzudecken. Nun ist das Swarm-Kollektiv auf der Suche nach den letzten noch fehlenden 5000 Euro, um die Realisierung des Films zu sichern. Die Filmaufnahmen sind in unserer unmittelbaren Nachbarschaft in der Malzfabrik im Mai 2016 geplant.

Um das Swarm of Selenium Projekt zu unterstützen, könnt ihr direkt an der Crowdfunding-Campagne auf Indiegogo teilnehmen:

Das Swarm-Kollektiv bedankt sich bereits jetzt bei allen Unterstützer*innen.

Mehr Informationen unter:
Swarm of Selenium’s Tumblr
Email – collective_glass@riseup.net