Discoteca Flaming Star: Ein neues Banner für TIER & eine neue Publikation mit Archive Books

— 31/10/2019

Discoteca Flaming Star, Sticky Stage – A Book as Evidence & Script for Future Performances, Cover, Archive Books 2019.

Discoteca Flaming Star

Ein neues Banner für TIER & eine neue Publikation mit Archive Books
Ein Doppel-Event bei TIER & Archive Books@Arkaoda

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Teil 1: 19 – 21 h
Ort: The Institute for Endotic Research (TIER)
Donaustr. 84, 12043 Berlin

Teil 2: 21 – 24 h
Ort: Archive Books@Arkaoda
Karl-Marx Platz 16, 12043 Berlin

Teil 1:
Discoteca Flaming Star: Editing Spaces, Part 4

Ein Tier-Banner (oder ein neues Banner für TIER) und Vorführung einer Sammlung von lustigen, glamourösen, sexy und traurigen Kurzfilmen von Discoteca Flaming Star, die zwischen 2002 und 2019 entstanden sind.

Editing Spaces bei TIER
Eine der Bedeutungen des Wortes Veröffentlichung ist es, etwas öffentlich zu machen. Wenn die Beziehungen zwischen lokal und global als ein Text betrachtet werden, der durch zeitgenössische Kunstpraktiken gelesen werden kann, wäre es eine angemessene Taktik, die Idee der Ausstellung durch die der Veröffentlichung zu ersetzen. Das bedeutet, Ausstellungen als narrative Maschinen zu verstehen, als erweiterte Bücher, die auch eine Reihe anderer Möglichkeiten entfalten können, wie z.B. zeitübergreifende Ansätze, Choreographie von Körpern, die sich durch die umfassende Idee von Text und Support-Strukturen bewegen.
Die Arbeiten der zu Editing Spaces eingeladenen Künstler*innen/Kurator*innen entwickeln sich aus Übersetzungen von Texten zu Installationen, aus Übergängen zwischen dem Geschriebenen und dem Performativen.

Mit: Discoteca Flaming Star, Alicia Kopf, Josep Maynou, Mattin und Laura Vallés

Mit freundlicher Unterstützung durch das Programm PICE der Acción Cultural Española.

Part 2:
Discoteca Flaming Star: Sticky Stage

– Ein Buch als Zeugnis und Skript für zukünftige Performances

Das Buch auf der Tanzfläche des Arkaoda, umgeben von den Filmen und dem Soundtrack von Sticky Stage. In den Hauptrollen – Discoteca Flaming Star, Archive Books, Freund*innen und Gäste.
Musik von DJ Sara Pereira

Sticky Stage ist eine Installation und eine Performance. Es ist eine Probensituation, getragen von Live-Musik, die aus Gedichten, Liedern, Filmen und Texten besteht. Wiederholung der Lieder. Wiederholung der Filme. Durch das Wiederauftreten des genau Gleichen und des leicht Veränderten, aber Vertrauten entfaltet sich ein Raum der Stärke und Zerbrechlichkeit. Sticky Stage ist ein temporärer Raum in einer dystopischen Landschaft, in dem wir unsere Müdigkeit und unsere Träume aufgreifen können, um uns einer zarten Fantasie zu nähern. Sticky Stage ist ein Schlaflied (lulla-bye) und ein Klagelied, eine Beerdigung und eine Geburt.
Wer wird über unsere Träume wachen?

Dieses Buch zeugt auf der Grundlage der Fallstudie bei DISTRICT in Berlin von Sticky Stage. Es ist ein Wegweiser für zukünftige Performances.

Das Buch ist ein Archiv der Performance und eine Dokumentation dessen, was sein wird.